Die Gilde war’s …

… die mich süchtig gemacht hat!

Heute kommt ein Storyaddicted-Beitrag, der sich von den anderen unterscheidet. Ich möchte euch nämlich erzählen, wie ich zum Gaming gekommen bin.

Schon seit meinem ersten PC habe ich mir Computerspiele gekauft. Natürlich war da Sims dabei, allerdings Sims 2 (das ich by the way immer noch das beste Sims aller Zeiten finde und bei dem ich alle Erweiterungen besitze). Irgendwann habe ich mir dann mal das Spiel Spellforce gekauft, weil das Cover so cool aussah. Das ist eine Art Fantasy-Echtzeit-Strategie-Spiel und so gar nichts für mich. Von Wildlife Park und Roller Coaster Tycoon fange ich jetzt gar nicht an.

Richtig gefesselt wurde ich letztendlich nur, weil mein jetziger Freund schon seit Urzeiten Guild Wars zockt. In 2012 kam dann endlich das lang ersehnte

Guild Wars 2

heraus, das er sich SOFORT zulegen musste. Da ich in dieser Zeit Abi gemacht habe, hatte ich ziiiiemlich viel Zeit und habe mir aus Langeweile einen eigenen Charakter erstellt.

Und damit war es rum.

Ich muss sagen, Guild Wars 2 ist eines der besten Spiele, die ich jemals gesehen habe (und mittlerweile kenne ich mich durch meinen Freund in dem Metier aus!)! Die Story ist einfach unbeschreiblich, episch, lustig, traurig, immer spannend und mitreißend zugleich! Deshalb verdient Guild Wars 2 auch den ersten Storyaddicted-Eintrag zu Games.

Wer jetzt gar nichts damit anfangen kann, dem sage ich Folgendes: Guild Wars 2 ist ein sogenanntes MMORPG (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game), das bedeutet, dass in der Spielwelt hunderte oder tausende andere Spieler herumrennen. Man ist also nie alleine, wie bei anderen Computerspielen, muss allerdings dafür auch immer im Internet sein.

Ich muss zugeben, am Anfang fand ich es komisch, dass noch andere Spieler dort spielen, wo ich gerade war. Aber die Guild Wars 2 Community ist so dermaßen kulant, dass das echt mega Spaß macht (sie beleben einen auch wieder, wenn man stirbt). Beispielsweise gibt es Gegner im Spiel, die man nicht alleine bezwingen kann, sondern nur zu fünft, zu zehnt, oder sogar zu hundert. Und das Gute daran ist, dass sich eigentlich zu jeder Tages- und Nachtzeit die Anzahl zusammenkratzen lässt.

Ganz in meinem Sinne ist auch die wunderschön bunt gestaltete Welt Tyria, in der man herumläuft. Man kann Aufgaben erledigen, die Gegend erkunden, Freunde treffen ooooder seine eigene Geschichte erleben.

Wie das geht? Bei der Erstellung eines neuen Charakters kann man seine persönliche Geschichte festlegen, zB woher er kommt (Armenviertel etc) oder an welche Gottheit er glaubt. Das entscheidet dann später, welche Missionen man machen muss. Die persönliche Geschichte wird in sogenannten Instanzen gespielt, in denen man normalerweise alleine ist. Kein anderer Spieler kämpft mit einem. Je nach Level schreitet die Geschichte dann voran.

Und das ist das Legendäre an Guild Wars 2!

Denn diese Geschichte ist so dermaßen genial! Sie kann definitiv mit Herr der Ringe oder Harry Potter konkurrieren (meiner Meinung nach). Denn sie entwickelt sich ständig weiter. Alle paar Wochen wird die Geschichte fortgesetzt, was einem wie eine selbst spielbare Serie vorkommt.

Und das allerbeste an der Sache ist, dass Guild Wars 2 keine monatlichen Gebühren verlangt! Man zahlt einmalig und kann sich ansonsten alles selbst erspielen. Habe ich auch gemacht mit meiner Rüstung, ich habe ein halbes Jahr lang Gold gespart, um mir meine Rüstung leisten zu können.

Und zu guter Letzt: Es ist idiotensicher. Ich weiß das, ich bin ein Gaming-Idiot. Ich war ein vollkommener Anfänger, aber Guild Wars 2 ist in der Handhabe so einfach gestaltet, dass das jeder ohne große Schwierigkeiten hinbekommt.

Ein guter Tipp für Leute, die schon immer mal ein richtig gutes Fantasy-Spiel spielen, wenig Geld dafür ausgeben und gleich durchstarten wollten!

Ich muss sagen, ich bin verliebt in Guild Wars 2. Momentan komme ich kaum noch zum Spielen, aber ich werde es auf keinen Fall aus den Augen verlieren!

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

PS: wer sich weniger für das Spiel interessiert, sollte trotzdem einen Blick hierauf und hierauf werfen. Die Artworks von Guild Wars 2 sind einfach der Hammer!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s