Der Todsündentag

Gleich dreimal getaggt!

Sandra von nana-fkb, sternenbrise und Uli von leserwelt haben mich getaggt zu dem Todsündentag! Eine coole Idee, wie ich finde! Ich weiß, dass ich eigentlich noch ein oder zwei Liebster Blog Awards beantworten müsste, aber ich habe mich jetzt dafür entschieden, das sein zu lassen, weil es wie ein Kettenbrief ist. Nicht, dass ich die Idee dahinter nicht gut fände! Es ist nur einfach zu stressig. Deshalb werde ich auch nur dieses eine Mal weitertaggen, weil es sonst wieder überhand nimmt.

Habgier

Welches war dein günstigstes Buch?

Also wenn es um den Gesamt-Kaufpreis geht, dann war es definitiv das „Ninragon“-Bundle. 3 Bücher für 7 €, 1400 Seiten. Das war ganz schön billig. Leider komme ich mit diesem Buch nicht klar. Ich schlage es hin und wieder mal auf, wenn ich auf hohem Niveau lachen will, aber ansonsten kann ich nichts damit anfangen. Schade eigentlich, der Hauptcharakter war mir sympathisch.

Als Einzelbuch war „The Iron King“ (zu Deutsch „Plötzlich Fee“) mit 99 Cent am günstigsten. Mittlerweile kostet die Kindle Version aber auch 5,40 €, bin ich froh, dass ich damals zugeschlagen habe!

Welches war dein teuerstes Buch?

In Puncto Gesamt-Kaufpreis war es die Taschenbuch-Ausgabe von Harry Potter, die bis vor ein paar Monaten noch 70 € gekostet hat. Ich ärgere mich tierisch, sie nicht gekauft zu haben, die stand seit 2 Jahren auf meinem Wunschzettel. Als ich dann hörte, dass man sie nicht mehr bekommt, habe ich gleich zugeschlagen … zugegebenermaßen dann den doppelten Preis gezahlt (was extrem schmerzhaft und ärgerlich ist), aber besser als 600 €, wie sie teilweise jetzt zu finden sind. Und jetzt habe ich endlich auch mal eine eigene Harry Potter Ausgabe und bin glücklich! 😀

Als Einzelbuch kann ich nur die Hardcover-Versionen von Walter Moers nennen, die allesamt über 20 € kosten. Vor allem Die Stadt der Träumenden Bücher mit 27 €! Dafür ist es allerdings illustriert (schwarz-weiß) und Din A4 und sieht hammer aus. Nur „Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär“ fehlt noch in der coolen Version 😀

Zorn

Für welches Buch empfindest du Liebe und Hass zugleich?

Vermutlich wieder Ninragon. An manchen Stellen fand ich das Buch ja gar nicht so schlecht, aber dann wurde es mir wieder zu abgehoben, sodass ich nicht weiter als zum Ende des ersten Bandes gekommen bin. An sich finde ich Auric eine coole Persönlichkeit, aber der Erzählstil vermasselt mir einfach die ganze Story. Ich hoffe inständig, dass das der Autor niemals lesen wird! Oder jemand, der das Buch mag. Aber in diesem Fall siegt der Hass.

Außerdem empfinde ich Liebe und Hass gegenüber der Divergent-Trilogie. Ich finde die Story der Hammer und das ist alles auch voll mein Stil, aber das Ende ist echt scheiße. Punkt. Deshalb gehe ich auch nicht mehr in die Filme, obwohl ich den ersten total cool fand.

Jetzt fällt mir doch tatsächlich noch eines ein! Nämlich Der Herr der Ringe. Ich habe erst Der Hobbit lesen müssen (in der Schule, im Nachhinein mega cool von unserem Lehrer, aber ich habe ihn damals gehasst), dann die Filme gesehen (HDR natürlich), dann die Filme gesuchtelt (auch heute noch!) und dann das Buch angefangen … und gleich wieder weggelegt. Denn mitten im zweiten Teil (Die zwei Türme) kommen einfach dutzende Seiten, in denen Frodo, Sam und Gollum durch die Gegend laufen und nichts passiert. Da habe ich aufgegeben. Vorletztes Jahr habe ich mich dann wieder dazu durchgerungen (anlässlich der Filme über den Hobbit) und Hobbit und HDR komplett von vorne gelesen. Und während Der Hobbit für mich noch echt cool war, musste ich mich durch Die Gemeinschaft des Rings und Die zwei Türme regelrecht durchkämpfen. Aber es hat sich gelohnt, denn Die Rückkehr des Königs ist super! Ich liebe dieses Buch, aber um dorthin zu kommen, musste ich ziemlich viele Qualen erleiden 😀

Welches Buch war am schwierigsten zu bekommen?

Definitiv die schon erwähnte Taschenbuch-Ausgabe von Harry Potter! Beinahe hätte es nicht geklappt, denn einzeln sind sie auch nicht mehr zu bekommen, da erster und sechster (wieso sechster?!) Teil nicht mehr vorhanden sind, nicht einmal bei Carlsen selbst.

Völlerei

Welches Buch macht dich hungrig?

Da hier alle als Antwort Kochbücher sagen, überlege ich mir mal etwas anderes. Hungrig auf die Fortsetzung macht mich schon seit einer gefühlten Ewigkeit das Buch Splitterwelten von Michael Peinkofer. Ich habe das Buch kurz nach Veröffentlichung 2012 gekauft und rasant durchgelesen. Leider blieb bis heute eine Fortsetzung aus, obwohl es definitiv weitergehen muss, da es mit einem riesigen Cliffhanger endet. Die Zeichnungen im Buch, die Story und Charaktere haben mich so begeistert, dass ich heute noch auf Band 2 warte!

Trägheit

Welches Buch ignorierst du zu lesen weil du zu faul bist?

Wie oft soll ich denn noch Ninragon in diesem Beitrag sagen? 😀 Nein, im Ernst, zu faul zum Lesen bin ich bei diesem Buch tatsächlich (was mir noch nie untergekommen ist!), einfach weil es mir zu anstrengend ist. Vielleicht bin ich ein wenig zu sehr in der Young-Adult-Schiene, aber ich finde den Erzählstil von Ninragon einfach beknackt und anstrengend 😀 vor allem, wenn nicht Auric erzählt!

Welches Buch hat dein Leben beeinflusst?

Da wäre natürlich Harry Potter, wie bei ziemlich vielen steht (ich finde es klasse, dass es so viele Potterheads hier gibt! J ). Und Die Stadt der Träumenen Bücher, weil ich durch dieses Buch zum Schreiben gekommen bin.

Und um ganz genau zu sein natürlich mein eigenes. Schließlich habe ich durch es das Bloggen angefangen, total viele nette Menschen kennen gelernt und mich endlich getraut, etwas zu machen, was mir total Spaß macht! Jetzt habe ich endlich das Selbstvertrauen, hinter meiner Arbeit zu stehen, was ich in der Schule nicht hatte (Kinder sind grausam).

Wollust

Welches Buch hat den attraktivsten Helden?

Hmm. Spontan würde ich Helen und Lucas von der Göttlich-Trilogie nennen, aber ich bin mir nicht sicher (also dann eher Lucas, oder? :D). Attraktiv? Also ich fand die Lovestory zwischen den beiden total toll, aber ob ich jetzt Lucas attraktiv finde? Von der Persönlichkeit müsste ich noch Percy Jackson nennen, da ich seinen Humor und Verhaltensweise ziemlich hammer finde.

Neid

Welches Buch würdest du am liebsten geschenkt bekommen?

Das wäre definitiv die „Iron Fey“-Reihe (aber auf Englisch!) und „Dunkelsprung“, weil es mir momentan noch zu teuer ist.

So, das war’s mit den Fragen. Ich tagge folgende Blogs:

Angis Bücherkiste

Biblio Fantastica

Lifewithsaskia

Tintenklecks

Tintenhain

Macht mit, wenn ihr wollt, mir hat es Spaß gemacht 🙂

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

 

Advertisements

7 Gedanken zu „Der Todsündentag

  1. Danke für die Nomierung, ich werde mich irgendwann in den nächsten Tagen dransetzen. 🙂
    Wegen den Taschenbüchern von Harry Potter: ich habe gerade erst das Internet durchforstet und da gibt es immernoch die ganze Reihe als Taschenbuch-Format für etwa 70 Euro (kann aber sein, dass ich dieses „Angebot“ für die englischen Bücher gesichtet habe)
    Oh ja, die Lovestory von Helen und Lucas ist echt schon, obwohl ich gestehen muss, dass ich den dritten Teil nie zuende gelesen habe, weil es mich so aufgeregt hat, dass die einfach nicht checken, dass rein biologisch es gar nicht möglich ist, dass sie verwandt sind, da ihr angeblicher Dad schon drei Jahre vor ihrer Geburt gestorben ist… naja.. :D)

    Gefällt 1 Person

  2. Super, schöne Antworten 🙂 Harry Potter ist auch einfach eine sehr einflussreiche Buchserie 😉 Deshalb habe ich es diesmal außen vor gelassen bei meiner Aufzählung 😀
    Verrückt, dass die Ausgaben so viel kosten :-O Hätte ich nicht gedacht!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s