Wise Weekend #8

I just don’t see how a world that makes such beautiful things could be bad.

– Arielle

Das Leben ist manchmal nicht einfach. Manchmal habe ich das Gefühl – gerade wenn ich Nachrichten sehe -, dass es mehr Ungerechtigkeit, Boshaftigkeit und Hass in der Welt gibt als Gutes.

Wenn ich mir dieses Zitat durchlese, kann ich Arielles Unverständnis verstehen. Sie ist gerade einmal sechzehn Jahre alt, behütet von ihrem Vater und ihren Geschwistern und hat keine weiteren Probleme als ihr kleines Geheimversteck für Thingamabobs. Triton hingegen sah seine Frau sterben und regiert die Ozeane, er hat bestimmt schon so manche Grausamkeit miterleben müssen.

Worauf ich hinaus will? Diesen Satz kann drehen und wenden, wie man will, er stimmt immer überein. Wie ein Glas, das halb voll und gleichzeitig halb leer ist:

I JUST DON’T SEE HOW A WORLD THAT MAKES SUCH BEAUTIFUL THINGS COULD BE BAD.
I JUST DON’T SEE HOW A WORLD THAT MAKES SUCH bad THINGS COULD BE beautiful.

Genau wie bei dem Glas muss jeder Mensch in jeder Situation entscheiden, ob es halb voll oder halb leer ist. Ich persönlich glaube, halb voll ist die bessere Alternative.

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s