Zitat

Wise Weekend #10

Fairy tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten.

– Neil Gaiman

 

Was für ein wunder-wunder-wunderschöner Spruch! Eigentlich bräuchte ich nicht mehr dazu zu sagen. Und er stimmt in so vielerlei Hinsicht. Bücher könne aufbauen, bestärken, beeinflussen. Und ich finde, wer sich erfundene Personen zum Vorbild nimmt, kann trotzdem etwas lernen.

Von Bartimäus habe ich gelernt, dass man manchmal seine große Klappe lieber halten sollte. {Bartimäus}

Hildegunst von Mythenmetz zeigte mir, wie schön die deutsche Sprache sein kann. {Die Stadt der Träumenden Bücher}

Von Harry habe ich gelernt, dass man manchmal nicht einmal den Todesfluch aussprechen muss, um zu siegen. {Harry Potter}

Durch Meggie weiß ich nun, dass Bücher weit mehr sein können als beschriebenes Papier. {Tintenherz}

Rumo hat mir die Schönheit des Schwertkampfes gezeigt. {Rumo und die Wunder im Dunkeln}

Von Balenger weiß ich, dass ich nie, nie, nie, niemals, nie in alte, verlassene Hotelruinen einbrechen werde. {Creepers}

Soll ich fortfahren? 😉

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s