Ab-in-den-Sommer-TAG

So viele Tags und Nominierungen habe ich schon mitgemacht, dass ich gar keinen Überblick mehr habe. Und insgeheim habe ich mir geschworen, einen Tag nur dann mitzumachen, wenn er

1. neu ist und ich ihn noch nicht beantwortet habe und

2. ich ihn gut finde.

Außerdem nominiere ich dann nur einmal weiter, ansonsten ist man wieder in diesem Circle of Doom wie bei Kettenbriefen oder Whatsapp-Nachrichten gefangen.

Diesen Tag habe ich jedoch noch nicht mitgemacht, also ein herzliches Dankeschön an Saskia von Lifewithsaskia [hier könnt ihr ihren TAG lesen]! Die Fragen sind meiner Meinung nach nicht ganz einfach, weshalb ich lange überlegen muss, um sie zu beantworten.

1) Tschüss Frühling: Nenne ein Buch, das dich in den Sommer schickt!

In den Sommer schicken … puh, das ist definitiv die schwerste Frage von allen! Generell lese ich nämlich eigentlich keine typischen Sommer-Romane oder Liebesgeschichten, die man leicht im Sommer auf dem Balkon lesen würde … Deshalb nenne ich hier jetzt das Buch, welches ich aktuell lese: „Ancient Blades – Das Grab der Elfen“ von David Chandler. Es ist Band II der Ancient Blades-Saga, welche ich vor langer langer Zeit angefangen habe zu lesen. Jetzt ist es endlich so weit und ich lese Band II 😀 Da ich ab Donnerstag nicht mehr arbeiten muss, bis das Vertiefungsstudium beginnt, habe ich so viel Zeit, mich dem Buch (u.a.) zu widmen.

2) Ein Tag im Schwimmbad: In welches Buch konntest du so richtig abtauchen?

Zuletzt war das die Göttlich Trilogie von Josephine Angelini. Ich weiß nicht, was genau mich daran so gefesselt hat, aber ich konnte nicht aufhören zu lesen! Vielleicht lag es daran, dass es das erste Buch nach einer langen Lesepause war.

3) Besuche eine Eisdiele: Nenne 2 Bücher in den Farben deiner 2 liebsten Eissorten!

41UyxWlaQSL__SX273_BO1,204,203,200_

Also erst einmal esse ich Waldmeister furchtbar gerne (aber nur in Kombination mit Schokolade!). Daher fällt mir spontan „Creepers“ von David Morrell ein, ein unglaublich spannender und bedrückender Thriller.  Ich lese normalerweise keine Thriller, aber dieses Buch ist einfach genial. Und ein wenig gruselig …

61tyy9cvFuL__SY344_BO1,204,203,200_Wie schon erwähnt, geht Waldmeister nur mit Schokolade zusammen (am besten noch mit Sahne, man gönnt sich ja sonst nichts!). Dazu schlage ich also „Medusa“ vor, geschrieben von Thomas Thiemeyer. Ich würde es einen Mystery-Roman nennen, da es sowohl Wissenschaft und Fiktion vereint. Seine „Nachfolger“ (die aber andere Charaktere, aber dasselbe Schema haben) „Reptilia“, „Magma“ und „Nebra“ habe ich schon gelesen, die neusten stehen auf meiner Wunschliste!

4) Das Sommergewitter: In welchem Buch erwartet einen Hochspannung?

Definitiv „Die Chemie des Todes“ von Simon Beckett. Ich finde die gesamte Reihe über David Hunter extrem spannend und gut erzählt! Gerade habe ich sie zum zweiten Mal gelesen (nur Band I) und war wie einmal gefesselt!

5) Die Sommerferien: welches Buch sollte niemals zuende gehen?

Da schließe ich mich meiner Vorrednerin Saskia an: Natürlich Harry Potter. Allerdings stehe ich Fortsetzungen eher skeptisch gegenüber, ich wünschte einfach nur, Harry Potter noch einmal zum ersten Mal lesen zu können! Ich zitiere mal ganz frech 9gag und Alan Rickman:

tumblr_lu3exw9sTB1qbzfubo1_500

6) Urlaub auf Balkonien: Nenne 3 Bücher, die dich in den Kurzurlaub schicken!

Spontan würde ich sagen: „Kalte Asche„, Band II um David Hunter von Simon Beckett. Die Landschaft im Buch erinnert mich immer an mein Lieblingsurlaubsland: Irland. Deshalb lese ich es so gerne, auch wenn der eigentliche Inhalt wenig heimelig ist. Und die „wenigen“ Seiten hat man auch relativ schnell durchgelesen, also passt Kurzurlaub dazu.

Dann fällt mir noch „Die Judas-Papiere“ von Rainer M. Schröder ein, zwar ein etwas längerer Kurzurlaub (dank seiner 750 Seiten), aber ein wunderbar gelungener! Ich liebe die Mischung aus Das Vermächtnis der Tempelritter und Indiana Jones, die von Schröder in diesem Wälzer geschaffen wurde!

Oh mann, das letzte Buch ist echt schwer. Aber ich glaube, ich nenne hier noch „Das verlorene Symbol“ von Dan Brown. Immerhin erinnert es mich immer an einen wundervollen Urlaub auf der Insel Corfu mit meinen Eltern und meinem Freund. Ist zwar schon drei Jahre her, aber ich verbinde es noch immer mit Sonne, Strand, Meer und leckerem Essen. Und ich habe es immerhin geschafft, die ganzen rund 770 Seiten in einer Woche zu lesen, Rekord für mich!

     

7) Nicht endene Hitzewelle:Nenne ein Buch in dem es um Schnee, Eis oder Kälte geht!

Da fällt mir spontan „Unter dem Erlmond“ ein, von Michael Peinkofer. Die Rezension dazu könnt ihr hier nachlesen. Darin geht es darum, dass die Welt von Schnee und Eis bedeckt wird, früher als sonst. Dummerweise ist es nicht nur ein früher Winter, sondern das drohende Ende der Welt, da ein uralter Feind wieder erwacht ist. Mir war zwischenzeitlich wirklich recht kalt während des Lesens, trotzdem hat mich das Buch leider nicht so überzeugen können, wie ich es von Peinkofer erwartet habe.

8) Die laute Partynacht: welches Buch hatte ein Ende, welches du gefeiert hast?

Ich glaube, hier könnte ich die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier nennen. Ich habe bis ganz zum Schluss nicht geglaubt, dass sie es irgendwie hinbiegen 😀 Umso mehr hat mich das Ende überrascht, ich habe mich richtig darüber gefreut! Denn ich bin ein Leser, für den es am Ende gut ausgehen muss für den Hauptcharakter (und zwar nach meiner Vorstellung). Werde ich diesbezüglich enttäuscht, ist das Buch nicht so gut, wie ich gehofft hatte 😉 Aber Frau Gier hat mich diesbezüglich nicht im Stich gelassen!

9) Planen im Reisebüro: welches Buch wirst du diesen Sommer auf jeden Fall noch lesen?

Die Rote Königin (Victoria Aveyard). Die gesamte Bloggergemeinschaft hat mich angesteckt 😀 ich bin so gespannt auf dieses Buch und die Geschichte dahinter! Außerdem interessiert mich Selection (Kiera Cass) und Die Seiten der Welt (Kai Meyer). Mal sehen, ob ich noch den einen oder anderen Rubel zusammenkratzen kann, um mir die zu leisten!

10) Tagge weitere Sommerliebhaber!

Ich tagge folgende Blogs, macht mit, wenn ihr Lust habt! 🙂

Sternenbrise

Tintenklecks

The Private Readers

Cuty Book

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

9 Gedanken zu „Ab-in-den-Sommer-TAG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s