Das YAP!

YAP, was ist das?

Diese Frage stellt ihr euch sicherlich. Ich habe mir lange eine ganz ähnliche Frage gestellt:

Soll ich das YAP ins Leben rufen?

Und vor ein paar Tagen bekam ich dann die Bestätigung: JA!
Und zwar in Form eines Autos. Genauer gesagt eines dunkelvioletten Opel Adam (ich mag die Wagen, die sehen so niedlich aus), auf dessen Beifahrersitz ein 50 cm großer Minion saß. Leider habe ich kein Foto davon gemacht, aber ihr könnt es euch vielleicht vorstellen. Es stand einfach am Straßenrand vor dem Finanzamt, darin ein Minion (er war sogar angeschnallt). Da wusste ich: Es gibt noch Fans auf dieser Welt. Und Fans muss man bestätigen!
Da ich letztes Wochenende versemmelt habe, ein Chaos Project vorzustellen, kommt mir das ganz gelegen. Denn jetzt kann ich euch eine Woche früher mein

You’re Awesome Project

vorstellen! Kurz gesagt: Das YAP.

Eines der beiden YAP-Card-Motive

 

Lasst mich dazu eine meiner Charaktereigenschaften näher erläutern:

Ich kann mich an Kleinigkeiten erfreuen.

Das kann bei Weitem nicht jeder. Was genau ich damit meine, ist Folgendes: Begegne ich jemandem oder etwas, das oder der eine Liebe zu irgendetwas Nerdigem bekundet, das ich auch mag, freue ich mich insgeheim darüber. Beispielsweise der Minion auf der Beifahrerseite. Oder der Minion, der bei einem anderen Auto zwischen Navi-Halterung und Frontscheibe eingeklemmt ist … Okay, zwei Minion-Beispiele auf einmal ist etwas einseitig.

Denn es gibt Menschen, die ihre Fanseite auch im Alltag zeigen, durch (mehr oder weniger) versteckte Hinweise. Ich trage beispielsweise ganz oft einen Schnatz-Ring, den ich von meinem Freund bekommen habe, oder den Einen Ring (Geschenk von meiner Schwester). Und jeden Tag hängt um meinem Hals Tauriels Kette, die ich mir vor etwas mehr als einem Jahr geleistet habe [wer sie nicht kennt, schaut hier vorbei, ich finde sie total schön]. Für viele Menschen sind das ganz einfache Schmuckstücke, für „Eingeweihte“ ist es ein Bekenntnis.

Und genau darum geht es bei dem YAP. Ich möchte Menschen, die zu ihrer Nerdseite stehen, zeigen, dass sie auch erkannt wird. Ich zumindest freue mich immer, wenn ich darauf angesprochen werde.

Also werde ich ab sofort die YAP-Cards mit mir herumtragen und immer, wenn mir etwas wie oben genannt auffällt, werde ich demjenigen eine Karte geben. Und immer dann werde ich einen neuen Eintrag verfassen, hoffentlich mit einem Bild.

Die YAP-Cards

Es wäre cool, wenn sich das Projekt ausweiten würde, erweitern oder wie auch immer. Mal sehen, was daraus wird. Allerdings wird es vermutlich einige Zeit dauern, bis die ersten paar Einträge eintrudeln.

Ich hätte schon einige YAP-Cards vergeben können: An eine Freundin meiner besten Freundin, die ein total cooles Harry Potter Armband trug. Oder eine ehemalige Klassenkameradin, die zur ABI-Feier Arwens Abendstern anhatte. Meine Schwester und mein Freund mal ausgenommen, die ständig Nerd-Stuff herumtragen. Oder mich. Aber ich kann mir ja schlecht selbst eine Karte überreichen. Dann die beiden Minion-Bekenner oder das Mädchen mit dem Captain America Shirt.
Vielleicht begegne ich ihnen wieder, dann bekommen sie definitiv eine YAP-Card!

Was sagt ihr zu diesem Projekt? Findet ihr es albern oder cool?

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

5 Gedanken zu „Das YAP!

  1. Ich finde es genial!!!!
    Ich freue mich auch immer so, wenn ich jemanden sehe, der etwas trägt das ich liebe. Vor kurzem hatte eine junge Frau ein Harry Potter Tshirt an. Eine andere einem Slytherin Mantel. Ich fand das sooo toll. Ich habe ja jetzt immer den tollen Harry Potter Schlüsselanhänger 😄😄😄
    Also ich mag das Projekt sehr und bin auf weitere Beiträge schon ganz gespannt ☺☺☺

    Gefällt 1 Person

    • Genau um solche Leute geht es bei dem Projekt 🙂
      Ich bin auch gespannt, wie es sich entwickelt. Ich halte kräftig Ausschau, aber beim Zeltwochenende trifft man eben nicht viele Leute 😉 Mal sehen, ob ich in den nächsten Wochen einen Beitrag hinbekomme, schön wäre es!

      Gefällt 1 Person

  2. Ich finde die Idee wirklich genial und vor allem würde ich zumindest mich mächtig freuen, wenn ich auf der Straße oder sonst wo, von irgendjemaden so eine Karte bekommen würde. (Ganz neben bei: ich bin stolzer Besitzer einer Schnatzkette, die ich bekennend trage :D)
    Auf jeden Fall freue ich mich schon gigantisch über die Beiträge die darauf noch folgen.
    Ganz nebenbei finde ich die Kärtchen echt niedlich… besteht vielleicht die Möglichkeit, dass man sich an dem „Projekt“ anschließen kann?! 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s