Rezension #10 {Mieses Karma}

Dieses Buch habe ich schon vor vielen Jahren gelesen, doch es ist mir noch sehr gut im Gedächtnis. Es liegt momentan auch wieder auf meinem SUB, weil es so gut und witzig ist 😉


Mieses Karma

mieses karma (2)


Eckdaten

Autor: David Safier

Verlag: Rowohlt

Erscheinungsdatum: 02. Mai 2008

Band: 1 von 1

Preis: 8,99 €


Inhaltsangabe

Wiedergeburt gefällig?

Nichts hat sich Moderatorin Kim Lange mehr gewünscht als den deutschen Fernsehpreis. Nun hält sie ihn triumphierend in den Händen. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen wird. Im Jenseits erfährt Kim, dass sie in ihrem Leben sehr viel mieses Karma gesammelt hat. Die Rechnung folgt prompt. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, mit sechs Beinen, Fühlern und einem wirklich dicken Po: Sie ist eine Ameise! Aber Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Was tun? Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht!

  • Siehe Amazon

Cover

Ich finde das Cover richtig gut, es ist simpel und minimalistisch. Charakteristisch für David Safiers Bücher ist es auch noch. Rundum gut gewählt also!


Ich und das Buch

Eigentlich braucht man nicht lange, um Mieses Karma zu beschreiben: Es ist witzig, leicht geschrieben und hat unzählige Wendungen. Taddaah!

Ich habe es relativ schnell gelesen. Normalerweise lese ich keine Bücher aus diesem Genre (beispielsweise auch Hummeldumm etc.), da ich eher im Fantasy-Bereich lese. Doch dieses Buch hatte eine tolle Aufmachung und einen super Klappentext, der mich sofort „angefixt“ hatte.

Die Charaktere, wie Kim, Casanova, Alex und die Meerschweinchen, Ameisen, Kartoffelkäfer etc. sind super gezeichnet, etwas überspitzt, aber das ist ja typisch für ein humoristisches Buch. Vor allem Napoleon, der Kartoffelkäfer, der eine Revolte anzetteln wollte, hatte es mir angetan, auch wenn er nur in einem Satz vorkam.


Schlussplädoyer

Für eine Urlaubslektüre würde sich Mieses Karma perfekt eignen. Es ist witzig, macht sich über Weltanschauung und Menschlichkeit lustig und lässt kein Auge trocken!

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s