Rezension #2 {Der Schatzplanet}

An diesem Film hänge ich ziemlich, denn es ist der erste Film (neben Matrix und Kampf der Titanen), den ich und mein Freund vor 5 Jahren zusammen gesehen haben.


Der Schatzplanet

IMG_20151025_134241


Eckdaten

Erscheinungsjahr: 2002

Studio: Disney

Dauer: 91 Minuten

Bekannte Schauspieler (Stimmen): Joseph-Gordon Levitt, Robert Stadlober, Emma Thompson, Laurie Metcalf

Soundtrack: I’m Still Here von den Goo Goo Dolls


Inhaltsangabe

Der 14-jährige Jim Hawkins träumt schon lange davon, den größten Piratenschatz des Universums zu finden. Eines Tages fällt ihm eine geheimnisvolle Weltraumkarte in die Hände. Unerschrocken stürzt er sich in ein spannendes Abenteuer, bei dem es ihn auf eine gewaltige Weltraumfregatte mit einer schrägen Besatzung verschlägt. Bald findet Jim Freunde: den Schiffskoch John Silver und seinen quirligen Begleiter, den frechen Formwandler Morph. Doch die Freundschaft wir auf eine harte Probe gestellt, denn ausgerechnet Silver kocht sein eigenes Süppchen…

  • Siehe Amazon

Ich und der Film

Lose basiert Der Schatzplanet auf Robert Louis Stevensons Die Schatzinsel. Lose! Die Haupthandlung ist nahezu dieselbe, Junge hilft Sterbenden, bekommt Karte zu einem Schatz, sucht den Schatz, bla bla.

Grafisch sind sowohl zeichnerische, als auch animierte Effekte dabei, die Personen sind allesamt gezeichnet, der Hintergrund animiert. Trotzdem ist das meiner Meinung nach nicht so schlimm, es passt irgendwie in die Raumschiff-Atmosphäre.

Die Handlung ist einfach, enthält im Gegensatz zu manch anderen Disney-Filmen kaum Anspielungen, die für Erwachsene gedacht sind. Trotzdem ist der Film immer wieder schön anzusehen. Gerade Morph, der kleine Gestaltwandler, ist unendlich süß!


Schlussplädoyer

Der Schatzplanet ist ein wunderschöner Film, der sich weniger an die weibliche Seite der Menschheit richtet als jüngere Filme aus dem Hause Disney. Er hat witzige, süße, aber auch ernste und spannende Momente, welche sowohl Erwachsene, als auch Kinder begeistern können. Wirklich schade, dass dieser Film im Erscheinungsjahr unterging…

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

4 Gedanken zu „Rezension #2 {Der Schatzplanet}

  1. Ach Gottchen, den Film hab ich schon eine ganze Ewigkeit nicht mehr gesehen! Ich will ihn schon bestimmt seit mindestens einem halben Jahr wieder mal anschauen, aber irgendwie komme ich nie dazu … (ich kann mich nämlich noch kaum an den Film erinnern, aber ich wette nach den ersten fünf Minuten, wenn ich den Film schaue, fällt mir alles wieder ein und ich stelle fest, dass ich ihn eigentlich auswendig kann in den tiefen meines Gehirns ^^ genau wie Mulan [den Film kann ich jetzt irgendwie komplett mitsprechen ._. die ersten fünf Minuten kann ich sogar auswendig vorsagen … Wir werden angegriffen! Gebt das Signal! – Nun weiß ganz China, dass ihr hier seid. – Um so besser – usw.)
    Außerdem war das abgesehen von Mulan, der einzige Disney Film, den mein Vater immer freiwillig mit mir angeguckt hat, als ich noch klein war (König der Löwen muss ich an dieser Stelle hoffentlich nicht erwähnen, den schauen wir heute als Familie sogar noch ab und zu an)
    Und ich liebe das Lied „I’m still here“ von Goo Goo Dolls einfach *seufz*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s