Selfpublisher sein (I)

Fast ein halbes Jahr liegt nun die Veröffentlichung meines ersten Buches zurück und ich weiß noch genau, wie viel Arbeit es mich gekostet hat, alles einzurichten. Ich dachte mir, vielleicht schreibe ich mal meine Erlebnisse in puncto Selfpublishing auf. Folgende Entscheidung sollte man zu allererste fällen:

Selfpublishing or not?

Vorteile gibt es wie Nachteile, bei einem Verlagsvertrag wie bei der Tätigkeit als Selfpublisher. Ein seriöser Verlag lektoriert und verlegt dein Buch kostenlos, unseriöse Verlage verlangen Druck- oder Lektoratgebühren sowie die Übernahme einer ersten Auflage, was schnell in mehreren tausenden Euros enden kann…
Die Suche nach Verlagen kann sich denkbar schwierig gestalten, da man erst einmal die passenden herausfinden muss. Das richtet sich nach dem Verlagsprogramm, welches man auf ihren Websites abrufen kann. Teilweise gibt es bereits Listen für z.B. Fantasyverlage, die man dann durchgehen kann.
Hat man sich für Verlage entschieden, denen man das Manuskript vorlegen möchte, muss man noch nachschauen, wie oder wann man die Entscheidung mitgeteilt bekommt. Meistens steht auf den Websites Folgendes: Wenn wir uns nicht innerhalb der nächsten ___ Monate (meistens maximal 6) bei Ihnen melden, sehen Sie ihr Manuskript als abgelehnt an.

Und das war bei mir der Punkt, an dem ich mich für das Selfpublishing entschieden habe. Denn ich wollte nicht ein halbes Jahr abwarten, nur um dann eventuell keine Rückmeldung zu bekommen. Letztendlich hat es zwar noch ein halbes Jahr gedauert, bis ich mein Buch veröffentlichte, weil ich es bis zur Perfektion überarbeitet habe, aber das ist etwas Anderes.

Diese Grundsatzentscheidung sollte man recht früh treffen, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Weiter geht es dann nächstes Mal mit der Frage, welche Art von Selfpublisher man sein möchte!

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s