Kindheitsmomente-TAG von Lifewithsaskia

Danke liebe Saskia für die Nominierung! 🙂 da mache ich doch gerne mit! Wie immer muss man ein paar Fragen beantworten – ich werde versuchen, relativ alte Bücher, die ich in meiner Kindheit oder frühen Jugend gelesen habe, zu benennen, schließlich geht es ja darum 😀  mal sehen was mir heute dazu einfällt 🙂

Lesen lernen – Was war eines deiner ersten Bücher?

Ich glaube das war tatsächlich Harry Potter – meine Tante hat es mir immer vorgelesen wenn ich gebadet habe 😀 aber gelesen habe ich es erst ein paar Jahre später, als Band 3 frisch draußen war. An mein wirklich erstes Buch kann ich mich überhaupt nicht erinnern, leider…

Seifenblasen – Welches Buch hat dich in eine andere Welt abheben lassen?

Oh mann, schon jetzt wiederhole ich mich. Wie oft haben ich und meine beste Freundin Harry Potter gespielt in unserer Kindheit? Und sehr zu meines Vaters Missfallen (man beachte den tollen Satzbau :D) haben wir sogar eigene Zaubertränke in unserer Regentonne gebraut – mit Holz, Sand, Blumen und Gras 😀 Wie unsere Goldfiche das Gerühre überleben konnten, ist mir schleierhaft.

Deine beste Kindergartenfreundin – Ein Buch das dir von ersten Augenblick an sympathisch war

Meine Mum hat mir ziemlich oft Bücher aus der Bibliothek mitgebracht und mich auch dorthin mitgenommen. Ich erinnere mich an ein Fantasy-Buch aus der Erwachsenen-Abteilung, das ich immer lesen wollte, weil es mich so ansprach. Aber bis heute habe ich es mir nicht ausgeliehen, vielleicht wird es langsam mal Zeit…

Fieses Gemüse – Wer ist dein liebster-schlimmster Antagonist?

Ich glaube Bartimäus könnte man sogar als Protagonist UND Antagonist bezeichnen. Ich liebe Bartimäus mit seiner frechen und nervigen Art! Aber seine Meinungen und Handlungen kann ich auch manchmal nicht nachvollziehen 😉 tja, Dämon halt.

Die ersten Make-up Versuche – von welchem Buch warst du eigentlich richtig begeistert, doch als du das Ergebnis (den Inhalt) gesehen hast, warst du doch nicht mehr ganz so überzeugt?!

Teil zwei des genialen Buches „Creepers“ mit Namen „Level 8“ von David Morrell hat gefloppt. Leider, muss man sagen, denn Band 1 war wirklich richtig gut!

Karneval/ Verkleiden – Bei welchem Buch hat dich Cover und Gestaltung überzeugt?

Das war definitiv „Die Judas Papiere“ von Rainer M. Schröder, noch heute eines meiner liebsten Bücher. Die mystischen Zeichen auf dem Einband hatten sofort mein Interesse geweckt und es hat sich gelohnt!

Fahrradfahren lernen – Bei welchem Buch hattest du Startprobleme, welches dich dann aber doch noch gepackt hat?

Da fällt mir Medusa von Thomas Thiemeyer ein, ein geniales Buch, das mich am Anfang allerdings nicht wirklich mitgerissen hat. Die ganzen technischen Sachen, wenig Handlung etc. haben mich skeptisch werden lassen. Aber es konnte mich doch noch überzeugen, denn heute habe ich 3 weitere seiner Bücher im Regal stehen 😀

Vater, Mutter Kind: Rollenspiele – dein Lieblingsbuchcharakter

Da kann ich mich wirklich auf niemanden festlegen. Bartimäus, Harry Potter, Merle, Jolly, sie alle fand ich in meiner Kindheit fantastisch!

Zoo – Welches deiner Bücher spielt an einem “exotischen” Ort?

Um bei Jolly zu bleiben: Die Wellenläufer-Trilogie von Kay Meyer, meine erste Trilogie, die ich selbst besessen habe, spielt in der Karibik. Und wenn man die Bücher liest, möchte man sofort dorthin! Genau wie Meyers nächste Trilogie vom Wolkenvolk, die in China spielt!

Kleines Geschwisterkind – ein Buch wo die Fortsetzung noch besser war als der erste Teil

Hana Kimi war ja der einzige Manga, den ich je gelesen habe – und der wurde von Buch zu Buch (insgesamt 23) immer besser! Zuerst bekam ich zu meinem Geburtstag Band 1 und immer wenn ich in Karlsruhe einkaufen war, habe ich mir 2-4 Bücher dazugekauft (5 € pro Buch war schon ein hoher Preis!). Über Jahre hinweg habe ich alle Bände zusammengetragen und schon 3 mal gelesen. Es hat mich meine ganze Teenagerzeit begleitet!

Der große Bruder – Welches Buch hat dich vor der großen, bösen Welt “beschützt”?

Nein, Harry Potter nenne ich diesmal nicht! 😉 Die drei ??? habe ich auch oft gelesen (und gehört)… die Verbrecher in den Büchern sind doch echt harmlos 😀

Erstes richtig langes Silvester – Welches Buch konntest du nicht aus der Hand legen und hast es somit mitten in der Nacht zuende gelesen?

Das war Harry Potter und der Feuerkelch. Das war aber auch so verdammt spannend! Ich habe es während der Grundschulzeit gelesen und mein Dad hat mich um halb 1 nachts an einem Dienstag erwischt, wie ich immer noch lese. Oh mein Gott, war der sauer! 😀

 

Ich nominiere alle, die Lust auf diesen TAG haben 🙂 Ich hab wirklich versucht, ältere Bücher zu nehmen und musste ganz schön überlegen 😀

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

2 Gedanken zu „Kindheitsmomente-TAG von Lifewithsaskia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s