Rezension #16 {Codename U.N.C.L.E.}

Armie Hammer kenne ich seit Spieglein Spieglein und auch Henry Cavill ist kein Unbekannter. Der Trailer hat mich auf diesen Film aufmerksam gemacht und ihn im Kino zu sehen, war definitiv kein Fehler!


Codename U.N.C.L.E

uncle


Eckdaten

Erscheinungsjahr: 2015

Regie: Guy Richie

Dauer: 1h 57 Minuten

FSK: 12

Bekannte Schauspieler: Henry Cavill, Armie Hammer, Alicia Vikander, Hugh Grant


Inhaltsangabe

Der zweite Weltkrieg ist vorbei, Deutschland geteilt. Die Welt ist noch immer in Aufruhr und mittendrin die zwei Spione Napoleon Solo (Cavill) für die CIA und Illya Kuryakin (Hammer) für den KGB. Eigentlich arbeiten sie gegeneinander, doch da bekommen sie denselben Auftrag. Gemeinsam müssen sie ein Verbrechersyndikat aus Nazis stellen, die einen deutschen Wissenschaftler in ihrer Gewalt haben. Durch seine Tochter Gaby (Vikander) wollen sie an ihn herankommen. Doch es gibt noch ein paar Hindernisse zu überwinden, die gar nicht so einfach sind …


Ich und der Film

Vorweg: Ich liebe diesen Film! 😀

Der Stil der 60er Jahre ist einfach toll rüber gebracht in diesem actiongeladenen Spionageabenteuer. Das Trabirennen zu Anfang des Films ist richtig cool (wenn auch unrealistisch), Gabys Kleider sind einfach toll designt und alles versprüht diesen modischen Charme.

Auch die Schauspieler sind Juwele in diesem Film. Alle passen perfekt auf ihre Rollen, außer Hugh Grant, den ich da irgendwie ein bisschen fehl am Platz fand. Jemand anderes an seiner Stelle hätte mir besser gefallen (Richard Gere/George Clooney? 😉 ). Henry Cavill und Armie Hammer verkörpern super ihre gegensätzlichen Rollen, wobei ich Hammer noch ein wenig mehr Respekt zollen muss, denn er spielt den Genossen Kuryakin einfach toll (vor allem die Tanz-Szene liebe ich an diesem Film!). Auch Alicia Vikander mit ihren tollen Kleidern passt perfekt in diese Zeit und ich wünschte ich hätte solche großen Augen und eine so tolle Frisur! 😀

Die Story ist recht einfach: Atombombe muss weg. Aber die Inszenierung ist genial. Immer wieder wird der Zuschauer ausgetrickst, indem plötzlich die Musik das Gesprochene überdeckt und man nicht weiß, was geredet wurde. Oder durch plötzliche Blenden… Auch der Schluss hat mich ziemlich überrascht, im Positiven übrigens. Gelungen war er auf jeden Fall und einen kleinen Plot Twist hatte er auch.

Ein ganz großer Pluspunkt ist der witzige Charme des Films. Ein Agenten-Action-Spionage-Abenteuerfilm der 60er könnte auch ohne lustige Einlagen klarkommen, doch dieser Film macht es auf die andere Art: Jeder der beiden Superspione bekommt sein Fett weg, sei es Kuryakin, der eine Verfolgungsjagd auf dem Wasser hat, oder Solo, der das Safeknacken verpeilt. Es ist einfach witzig, den Charakteren zuzuschauen, und doch werden sie nicht ins Lächerliche gezogen. Es ist ein schmaler Grad, auf dem man wandelt: Im einen Moment ist man gefesselt von der Spannung, im anderen kriegt man sich nicht mehr ein vor Lachen. Solche Filme liebe ich!

Leider kann ich allerdings (noch) nichts über die Serie, auf der der Film basiert sagen. Außer, dass ich Kuryakins Schauspieler toll finde. David McCallum, der euch hoffentlich aus Navy CIS als Ducky, der Gerichtsmediziner, bekannt ist, spielt dort den KGB-Spion und ja, die Serie ist dementsprechend alt. Ich muss sie unbedingt mal anschauen!


Schlussplädoyer

Codename U.N.C.L.E. ist ein total witziger Actionfilm im Stil der 60er Jahre. Er ist schauspielerisch wie auch filmisch richtig toll gemacht und glänzt durch seine Authentizität, die manchmal durch ein wenig Selbsthumor durchbrochen wird. Es ist ein Film, den man an einem gemütlichen Abend voller Popcorn und Cola anschauen kann, weil er sowohl spannend als auch unterhaltsam und lustig ist.

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s