Neues aus der DIY-Abteilung

Eines meiner größten Hobbies ist, ich habe es schon oft erwähnt, das Buchbinden. Aber was kann man denn nicht noch alles mit Buchbinderpappe, Leim und tollen Papieren anfangen? Vor kurzen war ich wieder im Papierladen meines Herzens in Heidelberg und habe ein paar Papiere adoptiert, die verschafft werden mussten.

Und das ist daraus geworden:

Mein allererster Ordner! Bisher habe ich immer nur Bücher gebunden und erst jetzt habe ich mich an den ersten Ordner herangetraut. Und gleich wurde auch schon was eingeheftet, nämlich unsere Reiseplanung für London im Oktober – ein selbst gemachter Ordner ist doch perfekt für einen tollen Urlaub – sogar in handlichem A5! 🙂

Wen es interessiert: Das schwarz-weiße und weiß-schwarze Papier ist Daphnepapier bzw. Loktapapier. Es wird aus der Rinde des Daphnestrauches (Loktastrauch) handgeschöpft und von nepalesischen Familien produziert. Ein Teil der Einnahmen geht zurück nach Nepal, um den Kindern Schulen zu bauen.
Ich persönlich mag Daphnepapier am allerliebsten, denn es ist ziemlich robust, reißfest, selbst beim Leimen, und lässt sich gut zuschneiden. Und es hat immer tolle Muster, die zwar weniger akkurat sind wie italienische Buntpapiere, aber dafür irgendwie farbenfroher und bunter.

So ein Ordner ist in ca. 1 Stunde selbst gemacht. Meiner kostet jetzt, wenn man das Papier mit berücksichtigt, von dem noch ca. 80 % übrig ist, etwa 8 €. Das ist im Vergleich zu Leitz-Ordnern auch nicht viel teurer, je nachdem sogar günstiger! Von daher werde ich jetzt wohl öfter Ordner selbst machen, weil ich mir da die Farben selbst aussuchen kann und sogar noch etwas für nepalesische Kinder tue 🙂

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

12 Gedanken zu „Neues aus der DIY-Abteilung

  1. Ooooh toll! Gefällt mir sehr gut 🙂
    Da ich dieses Jahr noch öfter wegfahre, will ich mir unbedingt ein Reisetagebuch besorgen. Bisher habe ich noch keines gefunden, das mit 100% gefällt und werde mich wohl daran versuchen, ein eigenes zu „basteln“. Ist doch toll, wenn man so etwas kann :))

    Gefällt mir

    • Da kann ich dir gern Tipps geben wenn du möchtest – oder dir eines machen 😀 in meinem papierladen gibts auch Papiere mit Landkarten 😉
      Aber der Ordner an sich ist echt einfach, du musst nur das Zeug dafür kriegen 😉 gibt’s halt nicht überall, ich hab das Glück dass ich nen Laden in der Nähe hab – und ich liebe ihn! 😍

      Gefällt mir

      • Oh ein Landkartenpapier wäre natürlich klasse 😀 Ich möchte einfach ein ganz normales Tagebuch mit linierten Seiten ohne Schnick Schnack in DIN A5 Format 😀 Muss mal schauen, ob wir einen schönen Papierladen in Nürnberg haben 🙂 Wenn du Tipps hast, gerne her damit 😀 Aber nur wenn du Zeit hast 🙂

        Gefällt 1 Person

    • Danke 🙂 also für den Ordner hatte ich keine, da hab ichs mir selber ausgerechnet ;P die erstanschaffung ist halt bisschen teurer, weil du nie nach Maß kaufen kannst^^ für Bücher und Mappen an sich gibt’s aber Bücher mit Anleitungen, nur hats bei mir auch lange gedauert bis ich die kapiert hatte 😀 wenns jemand vormacht ist es immer noch am einfachsten 😉

      Gefällt 1 Person

    • Hihi das hab ich mir auch mal überlegt – ich würde dann aber eher etsy nehmen, weil das internationaler ist… aber mit was? Den Ordnern und Büchern? Das ist so individuell, das wäre ziemlich schwierig den Shop aufzumachen 😉
      Irgendwann will ich mal einen Onlineshop für Papiere und meine Bücher aufmachen, aber dazu brauch ich erst mal Lieferanten und Zeit 😀 Zeit, hauptsächlich 😀 😀

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Ich im DIY-Wahn! {Travel Journal} | thechaosdiaries

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s