Rezension #19 {Die Unfassbaren 2}

Ich muss vorausschicken, dass ich Now You See Me den grandiosesten Zaubererfilm (ich meine Real World Magicians) finde, den ich je gesehen habe – dieser Plot Twist am Ende ist immer noch ein WFT-Moment, selbst nach unzähligem Anschauen. Klar, dass ich in Die Unfassbaren 2 gehen musste!


Die Unfassbaren 2

unfassbare-now-you-see-me

Quelle: cinemaxx.de


Eckdaten

Erscheinungsjahr: 2016

Regie: John M. Chu

Dauer: 2h 10 Minuten

FSK: 12

Bekannte Schauspieler: Jesse Eisenberg, Mark Ruffalo, Woody Harrelson, Daniel Radcliffe, Morgan Freeman, Michael Caine, Dave Franco, Lizzy Caplan


Inhaltsangabe

Die Reiter – deren Reiterin Henley durch Lula ersetzt wurde –  müssen sich bedeckt halten, schließlich sind sie weltweit gesucht. Wer Banken ausraubt, steht nun mal auf der Fahndungsliste. Das schmeckt den drei Zauberkünstlern überhaupt nicht, vor allem Daniel Atlas, der sich gegen Dylan Rhodes, den Kopf hinter dem genialen Clou mit der Bank, als Chef der Reiter stellt. Die Reiter planen ein Comeback, doch anstatt wieder in die Öffentlichkeit zu treten, werden sie entführt und bedroht – denn es gibt so einige Gestalten in ihrer Karriere, die sich an ihnen rächen möchten. Steht Dylan auf ihrer Seite oder nun doch nicht? Und wer steckt hinter all den Tricks?


Werbung

Now You See Me ist schon Werbung genug für den zweiten Teil – wer den nicht genial findet, dem ist nicht mehr zu helfen. Der englische Titel ist so genial gewählt für diesen Teil und auch Now You See Me 2 (two/too) passt wieder perfekt zur Geschichte – schließlich ist Dylan nun auch bei den Reitern dabei. Und der Plot Twist am Ende … Aber ich will nicht zu viel verraten – der Titel ist einfach genial!


Ich und der Film

Zuallererst muss ich mal loswerden: Wie witzig ist es eigentlich, wenn Daniel Radcliffe – seines Zeichens Schauspieler des legendären Harry Potter (für die ganz Unwissenden – Schande über euch!) – in einem Zauberkünstlerfilm mitspielt?! Ich musste ständig kichern, wenn ich ihn sah – auch wenn er selbst im Film kein Zauberkünstler ist.

Alle Charaktere des ersten Teils kehren zurück mit Ausnahme von Amy Adams alias Henley – das hat dem Film allerdings nicht geschadet! Stattdessen wird die vorlaute und auf Jack stehende Lula „eingestellt“, die ich am Anfang für eine billige Henley-Kopie hielt. Doch ihre Rolle wertet den Film für mich sehr auf, denn sie ist schusselig, macht witzige Kommentare und ist wie ein lustiger Sidekick – sie passt irgendwie besser als die kalte Henley mit wenig Text.

Daniel Radcliffe mit seinen verquollenen Augen (ehrlich, in HP waren die doch noch nicht so rot?!) ist augenscheinlich nicht so ganz dicht im Film – er ist der Gegenspieler.. oder wie man es halt nimmt in einem Film, der mit Täuschungen spielt.

Die anderen Reiter plus Mark Ruffalo alias Hulk äh Dylan Rhodes sind wie immer cool drauf, und wer ab und zu, gerade am Schluss, auf Jesse Eisenberg alias Daniel Atlas wirft, dem wird schnell klar, dass die Situation vielleicht nicht so ernst ist wie sie scheint – der Junge lächelt immer so verschmitzt, dass ich misstrauisch wurde.

Die Effekte der Zaubertricks sind einmalig, vor allem das schon im Trailer gezeigte Anhalten des Regens ist genial – das würde ich nur zu gern nachmachen! Erklärt, wie es funktioniert, wird es auf subtile Art und Weise und wer ein wenig mitdenkt, der kommt auch schon drauf, wie die ganzen Tricks funktionieren, ohne dass die Reiter es ohnehin verraten.

Apropos mitdenken: Der Film ist natürlich nichts für die Nixdenker unter euch, die sich in einen Film wie Hercules reinsetzen, 2 Stunden Gekloppe anschauen und dann wieder gehen. Man muss mitdenken und vor allem mitfiebern. Von der einen Szene bin ich bis heute noch immer so begeistert und wer den Film gesehen hat und das Stichwort Spielkarte liest, der weiß, welche ich meine. Ich war zum Zerreißen gespannt bei dieser Szene, sie ist so cool gemacht, dass ich gefühlt minutenlang den Atem angehalten habe!

Natürlich fragt sich jeder, wie ein Film wie Now You See Me noch getoppt werden kann. Meine Antwort: Er kann es nicht. Teil 2 ist nicht besser wie Teil 1, größtenteils auch nicht schlechter, sondern anders. Die Charaktere sind schon bekannt und haben schon längst zusammengefunden, es verschiebt sich der Fokus von der außenstehenden Beobachtung der Tricks (Teil 1) bis hin zur Darstellung der Funktionsweise (Teil 2). Man erlebt mit, wie es funktioniert hat, wenn es passiert. Auch der Plot Twist am Ende ist zwar richtig gut gemacht, hat jedoch nicht den WTF-Effekt wie dort, wenn Dylan sich im Gefängnis umdreht. Das ist einfach nicht zu toppen. Trotzdem ist der Film genial und kann sich gut und gerne neben Teil 1 sehen lassen. Ich hoffe ja noch auf Teil 3, denn von den Reitern kann ich nie genug bekommen!


Schlussplädoyer

Für Leute, die Now You See Me noch nicht kennen (was ein gigantischer Fehler ist by the way!), ist Die Unfassbaren 2 natürlich nichts. Doch für die mit Vorwissen ist der Film genauso spannend, witzig und unterhaltsam wie Teil 1. Abstriche muss man nur beim unglaublichen Plot Twist am Ende machen, doch ansonsten ist der Film genauso gut und genial wie Teil 1. Ich habe ihn sofort vorbestellt und jetzt schon wieder Lust, ihn anzuschauen.

Liebe Grüße und Hakuna Matata

Isabella

Advertisements

3 Gedanken zu „Rezension #19 {Die Unfassbaren 2}

  1. Aaaah, das freut mich!! Ich mochte den ersten Teil nämlich ungefähr genauso gern wie du, hatte mir aber Sorgen gemacht, ob der zweite Teil was taugen würde. Aber dann kann ich ihn ja ganz beruhigt anschauen. 😀

    Gefällt 1 Person

  2. Als ich den ersten Film „damals“ bei einer von Felis Filmnächten das erste Mal gesehen hab, war ich auch total baff von dem WTF-plot-twist-des-Todes am Ende und wollte unbedingt, dass meine Eltern diesen grandiosen Film ebenfalls anschauen. Gesagt – geschehen. Nur dass für sie das überhaupt kein Plot-Twist war, sie meinten, dass Ende sei vorhersehbar gewesen. miep.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s